top of page

​Freitag ist offenes Atelier . pick a pot! 

(Fast) jeden Freitag von Mai bis November von 9-12 und 14:30-18:00 ist offenes Atelier.

Da könnt ihr gerne vorbeikommen, um mich kennen zu lernen,

Keramik zu kaufen oder Informationen zu meinen Angeboten zu erfragen.

(Eine Kursteilnahme ist ohne Anmeldung leider nicht möglich.)

Manchmal bin ich aber auch nicht da.

Es empfiehlt sich daher, kurz per sms, Whatsapp, Signal oder Mail anzufragen wenn man sicher gehen will.

Nach Vereinbarung bin ich auch gerne an allen anderen Tagen für euch da.

Kommt vorbei und sucht Euch etwas aus! 

Keramik kaufen und bestellen

GeschirrKeramik:

Auf der Töpferscheibe gedreht, in vielen Arbeitsschritten Schicht für Schicht bearbeitet, dekoriert, poliert, teilweise glasiert und zweimal gebrannt entstehen Persönlichkeiten mit Alltagstauglichkeit.

Bei allen meinen  Arbeiten handelt es sich um handgefertigte Einzelstücke, die in Form und Farbe jeweils leicht voneinander abweichen, auch Serien bestehen aus einer Reihe von Einzelstücken.

Durch die hohen Brenntemperaturen von ca. 1200° ist meine Keramik robust und geschirrspülerfest. 

Sonderanfertigungen, zusammenpassende Sets von Bechern, Tassen, Tellern usw.

und/oder größere Mengen mache ich Euch gerne auf Bestellung.

Das braucht Zeit und Austausch und ist ein gemeinsamer Entwicklungsprozess. 

Meldet Euch dafür bitte bei mir. 

 

Serien, aktuelle Designs und "Dauerbrenner" aus 1000blum

Ein paar Designs bleiben bestehen oder kommen immer wieder - in etwas überarbeiteter Form - da ist es auch gerne möglich, Kleinserien oder auch größere Mengen zu bestellen, gemeinsam Formen und Farben zu entwickeln oder individualisierte Kleinserien anzufertigen. 

Da ich ausschließlich frei drehe, ohne Formen arbeite, und außerdem von Jahr zu Jahr meine Technik weiter entwickle und meine Ansprüche und/oder Schwerpunkte sich dadurch immer wieder ein bisschen verändern, ist es für eine Geschirrserie immer am Stimmigsten, alles auf einmal anzufertigen - dann passen die Teile auch gut zueinander. Manchmal ändert sich eine Tonmasse oder eine Glasur über die Jahre, manchmal gibt es unerwartete und unwiederholbare Effekte, die nur eine einzelne Ofenladung betreffen. Ich arbeite viel mit wieder aufbereitetem Ton und mische meine Engoben meist  selbst, daher verändern sich die Farben manchmal mit der Zeit.

Vieles, aber nicht alles davon kann ich beeinflussen,

aber fragt gerne nach, wenn ihr nach Ergänzungen bereits bestehender Serien sucht!

GefäßCollagen aus 1000blum und Tiñor

Im Prinzip sind alle meine Arbeiten Collagen. Schicht für Schicht, Arbeitsschritt für Arbeitsschritt,

entstehen Formen, Farben und Strukturen.

Bei den keramischen GefäßCollagen kombiniere ich außerdem oft sehr gegensätzliche Materialien und Arbeitsweisen.

Hart und weich, rau und glatt, erdig und luftig, es wird gemalt, gehäkelt, geklebt, genäht und gewebt... 

Die GefäßCollagen sind alle Einzelstücke, einige davon befinden sich in Tiñor, ich kann sie euch aber bei meinem nächsten Aufenthalt gerne mitbringen. 

BilderCollagen

"Malen ist Farben formen!"

In meinen Bilder-Collagen entwerfe ich aus den Materialien, Farben und Formen meiner Umgebung eine eigene Welt. Phantasievoll und bunt, vielfältig und oft ein bisschen überraschend.

Auch hier ist es vor allem der Entstehungs-Prozess, der mich fesselt und in dem ich immer auch mit mir selbst und den aktuellen Themen meines Lebens konfrontiert bin.​​

Schicht für Schicht in einem Prozess von Malen, Abreißen, Kleben, Malen, Überkleben, Abreißen und Übermalen... und das immer und immer wieder... ergänzt mit Naturmaterialien, textilen, genähten, gestickten und/oder gehäkelten Elementen - so entstehen meine Bildercollagen.

Aus alten Büchern, Packpapier, Papier- und Stoffresten... mit Bleistift, Kohle, Acrylfarben, Kreide... auf Leinwand, Malpapier, Papiersackerln, alten Karten...

So werden Geschichten erzählt.

​​

Wenn ihr an meinen BilderCollagen interessiert seid, meldet euch bitte für einen Termin in meinem Atelier,

ich zeige euch dann gerne meine Arbeiten. Spontan ist das etwas schwieriger, weil ich sie normalerweise in Mappen usw. verstaut habe...