Keramik-Lehrgang

Im Keramik-Lehrgang möchte ich euch ein tieferes Verständnis für das Arbeiten mit Ton vermitteln. Neben den unterschiedlichen Arbeitstechniken modellieren, aufbauen, drehen... geht es auch um technische Abläufe, Materialkunde, Glasuren, unterschiedliche Oberflächengestaltungen, Tonaufbereitung, Ofen setzen, Rauchbrandtechniken...

Der Lehrgang richtet sich an alle Keramik-Begeisterten, die sich praktisch und theoretisch intensiver mit dem Material Ton und seinen Möglichkeiten auseinandersetzen wollen.

Die im Kurs vermittelten Kenntnisse sind ausschließlich für Hobby-Keramiker gedacht.

Leider gibt es für das Arbeiten mit Ton keine "Patentrezepte". Was ich euch im Keramik-Lehrgang vermitteln möchte, ist ein grundlegendes Verständnis für Material und Arbeitsweise mit vielen Anregungen zum selber weiter experimentieren.

Der Lehrgang beginnt mit einem Basiskurs und kann dann je nach Interessen der Teilnehmer im Aufbaukurs, in der Keramik-Jahresgruppe oder bei den Workshops der Themen-Werkstatt vertieft werden.

Der Keramik-Lehrgang findet in Neulengbach statt: 3 Blocktermine, jeweils 4 Tage, max. 5 TeilnehmerInnen

Unterbringung und Verpflegung sind selbst zu organisieren.

Basiskurs 2022: 3 mal 4 Tage geblockt:

25.-28. Mai, 6.-9. Juli und 3.-6- August 2022

(Mittwoch, Freitag und Samstag 10-17:00, Donnerstag 10-14:00)

Je nach Teilnehmer*innenanzahl findet der Basis-Kurs in Neulengbach oder Wilhelmsburg statt. Anmeldeschluss: 30. April 2022, max. 10 Teilnehmer*innen

Kursbeitrag 1183,- inkl. Material.

Nähere Informationen auf Anfrage.

Themenbereiche Basiskurs:

(Die Themen und ihre Gewichtung richten sich immer auch konkret nach den Interessen und Vorerfahrungen der Kursteilnehmer*innen.)

 

Materialkunde (verschiedene Tonsorten und deren Verwendung, die Aufbereitung von Ton, die unterschiedlichen Trocknungsstadien und ihre Möglichkeiten...)

Arbeitstechniken (Pinchen, Ein- und Überformen, Drehen, Aufbauen, Modellieren, Plattentechnik...)

Dekorationstechniken (Ritzen, Stempeln, Engobieren, Sgraffito, Relief, Glasieren...)

theoretisches Basiswissen und prinzipielle Abläufe bei der Herstellung von Keramik (Trocknen und Brennen, Ofen setzen, Roh- und Glasurbrand, unterschiedliche Temperaturbereiche und ihre Anwendungen...)

Aufbaukurs 1/2022: 3 mal 4 Tage geblockt:

15.-18. Juni, 27. -30. Juli und 24.-27. August 2022

(Mittwoch, Freitag und Samstag 10-17:00, Donnerstag 10-14:00)

Der Aufbau-Kurs findet in Neulengbach statt, max. 5 Teilnehmer*innen

Kursbeitrag 1183,- inkl. Material.

Der Aufbau-Lehrgang baut thematisch auf den Basiskurs auf und vertieft die dort vermittelten Inhalte theoretisch und praktisch.

Nähere Informationen auf Anfrage.

Themenbereiche Aufbaukurs:

(Die Themen und ihre Gewichtung richten sich immer auch konkret nach den Interessen und Vorerfahrungen der Kursteilnehmer*innen.)

experimentelle Beschäftigung mit unterschiedlichen Dekorationstechniken (Oberflächengestaltung vor dem Rohbrand, Glasieren)

Vertiefung der erlernten Arbeitstechniken je nach Interessen der Teilnehmer*innen, z.B.:

Planung und Durchführung eines komplexeren Projektes in Aufbautechnik unter Anwendung der erlernten Gestaltungsmöglichkeiten.

 

vertiefendes Arbeiten an der Töpferscheibe, Entwurf einer Serie von zusammenpassenden Gefäßen unter Verwendung der erlernten Dekorationstechniken.

Planen, modellieren und fertigstellen einer größeren Skulptur

aufbauende Theorie zu Materialkunde,  Brennen, Ofen setzen, ...

Rakubrand, experimentelle Rauchbrandtechniken

Eine andere Möglichkeit, zu unterschiedlichen keramischen Themen vertiefend zu arbeiten biete die Keramik-Jahresgruppe und die Themenwerkstatt.