Themenwerkstatt

 

Die Themenwerkstatt bietet Kursangebote zu unterschiedlichen keramischen und kreativen Themen

(manchmal auch mit unterschiedlichen Kursleitern), manche für Anfänger, manche für Fortgeschrittene, manche für alle, je nachdem.

So ist es möglich, Themen und Techniken zu vertiefen und unterschiedliche Zugänge und Arbeitsweisen kennenzulernen.

Die Kurse finden je nach Thema, Teilnehmeranzahl und Kursleiter in Neulengbach

oder Wilhelmsburg statt.

Solltet ihr euch einen zusätzlichen Kurs zu einem bestimmten Thema wünschen, fragt gerne nach!

dibujo 11.jpg

die Schweineprinzessin

 

Frauengeschichten & Frauenbilder

hören & gestalten

Ein Vormittag von,

für und über Frauen!

Samstag, 15. Oktober

10 -13 Uhr

in Neulengbach

4-8 Frauen

Kosten: € 130,-

inkl. Material

und kleiner Jause

Anmeldung bitte bis spätestens 1. Oktober!

Saga Susa erzählt witzige und wundersame Frauengeschichten und ich lade Euch in meine Werkstatt ein!

Mit Farben, Ton & Naturmaterialien

erforscht und gestaltet Ihr Eure Frauenbilder und gebt Euren Selbstbildern und Lebensentwürfen Raum.

12604809_1117582418274652_87096036613540

Oberflächengestaltung vor dem Rohbrand

Schlickern, ritzen, stempeln, gravieren...

24. Nov. 10-13:00

25. Nov. 10-17:00

und 17. Dez. 14-16:00

in Neulengabach

Kursbeitrag: 288,-/ Person

inkl. Material- und Brennkosten

Das Glasieren ist bei Weitem nicht die einzige Möglichkeit, 

schon vor dem Rohbrand gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten, keramische Oberflächen zu gestalten. 

Einige davon lernen wir in diesem Kurs kennen.

Anhand von Probestücken experimentieren wir mit verschiedenen (teilweise selbst eingefärbten) Tonsorten, Engoben, Stempel- und Ritzdekoren.

Anschließend werden die Teile gebrannt, ev. glasiert und gemeinsam besprochen.

max. 6 TeilnehmerInnen

Dieser Kurs findet in Neulengbach statt.

123258489_10218964373841285_3540529948474488177_o.jpg

die Endlichkeit macht unser Leben so kostbar

 

1.-3. November

(Di und Mi 10-17:00,

Do 10-13:00)

in Neulengbach

3 - 5 Teilnehmer

 

Kursbeitrag: 670,- inkl. Material, Glasurtermin und Brennkosten

Dieses Angebot richtet sich auch an Menschen, die gerade nicht unmittelbar von einem Todesfall betroffen sind, sich aber intensiv mit dem Thema auseinandersetzen wollen.

Etwas aus Ton zu formen 'erdet'. Es führt uns tief in die innere Ruhe und macht den Kopf frei.

Die Auseinandersetzung mit dem Tod ist immer und vor allem auch eine Begegnung mit dem Leben.

 

In diesem Workshop widmen wir uns mit kreativen Methoden den Themen Tod und Leben und ihrer ganz individuellen Bedeutung für jede/n von uns.

 

Das Hauptprojekt ist eine Arbeit aus Ton -  vielleicht eine Urne, vielleicht aber auch eine Skulptur oder ein Wandbild. Jede/r TeilnehmerIn arbeitet an ihrem eigenen Prozess.

Die Wartezeiten, die sich aus dem keramischen Arbeitsprozess ergeben, nutzen wir, um mit einfachen Übungen aus der Maltherapie Bewusstsein zu schaffen, wie sehr die Endlichkeit unser Leben bereichert.